Illustration vonn Corona-Viren

Coronavirus

Alles Wichtige auf einen Blick
  1. Startseite
  2. Service
  3. Aktuelles
  4. Coronavirus
Coronavirus, Corona, Covid-19, Aktuelles, Pandemie

Unsere Kundenzonen haben fast alle wieder geöffnet!

Unter Beachtung spezieller Hygiene-Maßnahmen haben wir unsere Kundenzonen fast alle wieder für Besucher geöffnet.

Ab sofort sind fast alle unserer Kundenzonen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die einzige Ausnahme bildet die Geschäftsstelle am Schwarzwald-Baar-Klinikum in Villingen-Schwenningen.

Gesundheit liegt in der heutigen Zeit mehr denn je im Zentrum der Aufmerksamkeit. Deshalb haben wir verschiedene Maßnahmen getroffen, um zukünftig Besucher und Mitarbeiter vor einer möglichen Infektion zu schützen.

So wird sowohl ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Gesprächspartnern eingehalten als auch Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion bereitgestellt. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten der Geschäftsstelle ist vorgeschrieben.

Sie wollen nur etwas abgeben? Kein Problem, denn für die kontaktlose Abgabe wichtiger Dokumente und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (AU) wurde eine extra Ablagemöglichkeit geschaffen. Weiterhin können Dokumente (vor allem Krankmeldungen) auch bequem von Zuhause über das Kontaktformular hochgeladen werden.

Auch die über die letzten Wochen etablierten Maßnahmen der digitalen Kontaktaufnahme bleiben selbstverständlich weiterhin bestehen. Nach wie vor ist es möglich uns per Brief, E-Mail oder über Fax zu erreichen. Werktags besteht die Möglichkeit von 08:00 bis 18:00 Uhr, unter der kostenfreien Nummer 0800 3755 3755 5 anzurufen. Telefonisch kann im Vorfeld einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbart werden. So helfen alle dabei, den Kontakt zu anderen Besuchern der Kundenzonen auf ein Minimum zu reduzieren.

Dabei werfen wir auch einen Blick über den Tellerrand. Denn die Öffnung der Kundenzonen geschieht im Hinblick auf das aktuelle Infektionsgeschehen. Das heißt, wenn innerhalb oder in Umgebung einer Geschäftsstelle vermehrt Infektionsfälle auftreten, müssen diese Kundenzonen wieder geschlossen werden, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Wir finden einen Weg und werden weiterhin persönlich für Sie da sein! Setzten Sie sich einfach mit uns in Verbindung.
 

Unsere Kontaktdaten auf einen Blick:


Bitte senden Sie Ihre Post immer an folgende Anschrift:

Die Schwenninger Krankenkasse
78044 Villingen-Schwenningen

E-Mail:info[at]die-schwenninger.de

Fragen? Rufen Sie uns kostenfrei an!

Service-Team 0800 3755 3755 5 von Montag bis Freitag von 8 - 18 Uhr
Service-Fax 0800 3755 3755 9

Gerne können Sie uns außerhalb der Servicezeiten auch eine Nachricht über unser Kontaktformular senden oder einen Rückrufwunsch hinterlassen.
 

Klärung medizinischer Fragen über unsere MedHotline:

Für die Klärung medizinischer Fragen sind die Ansprechpartner der MedHotline im Einsatz.

MedHotline 0800 3755 3755 3
(Kostenfrei für Mobilfunk/Festnetz)

Anrufe aus dem Ausland
MedHotline +49 7720 9727 - 1155 5
(Kosten variieren je nach Verbindung und Telefonanbieter)

Bitte beachten Sie auch die weiterfürenden Informationen zum Datenschutz und die rechtlichen Hinweise.


Statement vom 21. April –
Vorstand Siegfried Gänsler:

"Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!"
 

Wir stehen gesellschaftlich vor einer großen Herausforderung. Die Selbstverständlichkeiten, mit denen jeder von uns bisher seinen Alltag gestaltet hat, werden zum Wohle der Allgemeinheit Stück für Stück beschränkt. 

Die aktuelle Situation stellt vieles auf den Kopf, was wir bisher als gegeben angesehen haben. Auch die Möglichkeit, bei Ihrem Kundenberater vorbeizugehen, wenn Sie eine wichtige Angelegenheit zu klären hatten, ist momentan eingeschränkt.
 

Zum gesamten Statement

Vorstand Siegfried Gänsler

Bleib. Gesund. Zuhause.

Online-Gesundheitskurse mit exklusiven Preisvorteilen für Sie!

Wer Zuhause bleibt schränkt sich nicht nur räumlich ein. Auch der gewohnte Gang ins Fitness-Studio oder auf den Wochenmarkt ist in der aktuellen Situation gar nicht oder nur schwer möglich. Doch es gibt Wege, wie Sie auch in diesen Zeiten nicht auf alles verzichten müssen. Denn der digitale Fortschritt macht einiges möglich!

Wir möchten Sie wie gewohnt unterstützen und haben Ihnen eine Übersicht über unsere Online-Gesundheitskurse zusammengestellt.
 

Zu den Online-Angeboten

Corona-Datenspende-App

Hände waschen, Abstand halten, Daten spenden.

Um mehr über die Verbreitung des Coronavirus zu erfahren, hat das Robert Koch-Institut eine App herausgebracht, die Daten von Smartwatches und Fitnessarmbändern anonymisiert auswertet. Wissenschaftlich ausgewertet sollen die Daten die regionale Verbreitung potenziell Infizierter bis auf Ebene der Postleitzahl aufschlüsseln können.

Das Herunterladen der App ist selbstverständlich freiwillig.

Nähere Informationen erhalten Sieauf der Website des Robert Koch-Insitut.

Tipps, häufige Fragen und Antworten

Die Corona-Pandemie fordert uns alle heraus, Sie als Selbständigen aber im Besonderen. Darum stellen wir klar: Wir sind auch in dieser außergewöhnlichen Situation weiterhin persönlich für Sie da.

Sind Sie als Selbständiger betroffen und stehen aktuell vor (scheinbar) unlösbaren Herausforderungen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Wir können die Lage nicht ändern, stehen aber als zuverlässiger und unkomplizierter Partner an Ihrer Seite.

Darum nehmen Sie Kontakt mit uns auf, egal, ob Sie Fragen zu Beitragssenkung oder Beitragszahlung sowie zu sonstigen Themen haben. Sie erreichen Ihren persönlichen Ansprechpartner unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 3755 3755 5.

Aktuelle Informationen zum Stand rund um das Coronavirus finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Gesundheit.

Neben der aktuellen Lage finden Sie hier auch weiterführende Links und Downloads, sowie einen Fragenkatalog mit weiterführenden Erläuterungen.
 

Interview mit der Gesundheitsexpertin der Schwenninger Krankenkasse

Seit Wochen waschen wir uns ausgiebig die Hände, um das Coronavirus einzudämmen. Gleichzeitig bemerken viele von uns, dass die Haut besonders auf den Handrücken trockener wird, spannt, juckt oder sogar schmerzhafte Risse zeigt. Eine natürliche Folge des vielen Kontaktes mit Wasser, Seife und sogar Desinfektionsmittel. Da weniger Waschen derzeit keine Option ist, finden Sie in dem Infoblatt ein paar Tipps, um trockene Haut an den Händen in den Griff zu bekommen.
 

Jetzt Infoblatt herunterladen

Corona – kinderleicht im Video erklärt

© Stadt Wien:

Zur Startseite