Studien und Umfragen

  1. Startseite
  2. Die Schwenninger
  3. Presseportal
  4. Studien und Umfragen

Zukunft Gesundheit 2020 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Im August 2020 führten die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter - Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine bevölkerungsrepräsentative Studie unter 14- bis 34-Jährigen zum Thema Prävention durch.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Studie unter 1.071 jungen Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

13.10.2020 | Junge Bundesbürger wünschen sich eine aktivere staatliche Gesundheitspolitik
08.09.2020 | Mehrheit junger Deutscher will langfristig Maske tragen


Zukunft Gesundheit 2019 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Im September 2019 führten die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter - Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine bevölkerungsrepräsentative Studie unter 14- bis 34-Jährigen zum Thema Prävention durch.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Studie unter 1.072 jungen Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

04.03.2020 | Junge Frauen leiden unter Kopfschmerzen und Verspannungen
04.12.2019 | Immer mehr Jugendliche gestresst durch digitale Medien
31.10.2019 | Junge Männer leiden unter Stress und schlechter Ernährung
11.09.2019 | Klimawandel macht jungen Menschen gesundheitlich zu schaffen


Umfrage zu "Erste Hilfe bei Kindern"

Im Juni 2019 befragte die Schwenninger Krankenkasse 1.009 Personen ab 18 Jahren mit Kindern in Deutschland zum Thema Erste Hilfe bei Kindern.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage.

Pressemitteilung zum Thema:

11.09.2019 | Eltern-Studie: Jeder Zweite hat Angst, seinem Kind im Notfall nicht helfen zu können


Umfrage zur "Hygiene"

Im Dezember 2018 befragte die Schwenninger Krankenkasse 2.038 Personen ab 14 Jahren in Deutschland zum Thema Hygiene.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage.

Pressemitteilung zum Thema:

11.07.2019 | Vor allem junge Menschen zu sorglos im Umgang mit Desinfektionsmitteln


Umfrage zu "Diäten"

Im Dezember 2018 befragte die Schwenninger Krankenkasse 2.038 Personen ab 14 Jahren in Deutschland zum Thema Diäten.

Hier finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage.

Pressemitteilung zum Thema:

11.06.2019 | Jeder fünfte Bundesbürger hat schon mal in Intervallen gefastet


Umfrage zur "Organspende"

Im Februar 2019 befragte die Schwenninger Krankenkasse 1.068 Personen ab 18 Jahren in Deutschland zum Thema Organspende.

Hier finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage.

Pressemitteilung zum Thema:

18.03.2019 | Bevölkerung spricht sich gegen Organspende ohne eindeutige Zustimmung aus


Umfrage zum "Impfen"

Im Dezember 2018 befragte die Schwenninger Krankenkasse 2.038 Personen ab 14 Jahren in Deutschland zum Thema Impfen.

Hier finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage.

Pressemitteilung zum Thema:

21.02.2019 | Mehr als acht von zehn Bundesbürgern fordern Impfpflicht für Kinder


Zukunft Gesundheit 2018 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Im September 2018 führten die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter - Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine bevölkerungsrepräsentative Studie unter 14- bis 34-Jährigen zum Thema Prävention durch.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Studie unter 1.074 jungen Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

15.05.2019 | Für 30 Prozent der jungen Bundesbürger gehören Gesundheits-Apps zum Alltag
06.03.2019 | Mehr als die Hälfte der 14- bis 34-Jährigen fühlt sich zu dick
03.01.2019 | Mehr als die Hälfte der 14- bis 34-Jährigen fühlt sich nicht rundum gesund
22.10.2018 | Digitale Medien stressen mehr als jeden dritten jungen Bundesbürger


Umfrage "Einfach mal blau machen?"

Im April 2018 befragte die Schwenninger Krankenkasse 1.004 Arbeitnehmer ab 18 Jahren in Deutschland zum Thema „Einfach mal blau machen?“.

Hier finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage.

Pressemitteilungen zum Thema:

27.06.2018 | Große Mehrheit der Deutschen geht auch krank zur Arbeit 
03.05.2018 | Blau machen am Brückentag? In NRW ist die Hemmschwelle am niedrigste


Umfrage "Gesunde Schönheit"

Im März 2018 führte die Schwenninger Krankenkasse eine Befragung zum Thema „Gesunde Schönheit“ in Deutschland durch.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

Pressemitteilung zum Thema:

11.04.2018 | Mehrheit der Männer geht nie ohne Styling aus dem Haus


Zukunft Gesundheit 2017 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Im Juli 2017 führten die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter –Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine bevölkerungsrepräsentative Studie zum Thema „Prävention“ in Deutschland durch.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.098 Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

10.01.2018 | Junge Bundesbürger sind Bewegungsmuffel
21.11.2017 | Nur jeder zweite junge Mensch fühlt sich rundum gesund
18.10.2017 | Junge Bundesbürger vernachlässigen die eigene Gesundheit
05.09.2017 | Stress im Alltag – Chatten bis zur Erschöpfung


Umfrage zum "Tag der Zahngesundheit" am 25. September

Im September 2017 führte die Schwenninger Krankenkasse eine Befragung zum Thema „Zahngesundheit“ in Deutschland durch.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

Pressemitteilung zum Thema:

20.09.2017 | Schönheit geht vor Gesundheit - jeder Dritte putzt Zähne nur aus ästhetischen Gründen


Umfrage zum "Weltlachtag" am 7. Mai

Im April 2017 führte die Schwenninger Krankenkasse eine Befragung zum Thema „Lachen“ und seiner gesundheitsförderlicher Wirkung durch.

Hier finden Sie die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren

Pressemitteilung zum Thema:

03.05.2017 | Umfrage zum Weltlachtag am 7. Mai: Die Deutschen sind Lachmuffel


Umfrage "www statt Wartezimmer"

Im März 2017 führte die Schwenninger Krankenkasse eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage zum Thema „www statt Wartezimmer – Wie digital wird unsere Gesundheitsversorgung?" in Deutschland durch.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern.

Pressemitteilung zum Thema:

22.03.2017 | 30 Prozent der Bundesbürger würden ihre Gesundheit einem Roboter anvertrauen


Zukunft Gesundheit 2016 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Im August 2016 führten die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter–Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine bevölkerungsrepräsentative Studie zum Thema „Prävention“ in Deutschland durch.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.089 Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

10.01.2017 | Gesundheitsvorsorge hat für die Mehrheit der jungen Bundesbürger keine Priorität
16.12.2016 | 77 Prozent der 14- bis 34-Jährigen wünschen sich ein Schulfach Gesundheit
02.11.2016 | Junge Bundesbürger werden zur "Lebensmittel-to-go"-Generation
13.09.2016 | Sieben von zehn jungen Bundesbürgern klagen über Alltagsstress


Umfrage zur "Hilfsmittelversorgung"

Die Schwenninger Krankenkasse führte im April 2016 eine Umfrage zum Thema Hilfsmittelversorgung durch.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern.

Pressemitteilung zum Thema:

27.06.2016 | Schwenninger Krankenkasse begrüßt Reform der Hilfsmittelversorgung


Zukunft Gesundheit 2015 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung "Die Gesundarbeiter – Zukunftsverantwortung Gesundheit" führten im September 2015 eine Umfrage unter 14- bis 34-Jährigen zum Thema Prävention durch.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.050 Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

12.01.2016 | Gesundheitsverhalten: Die gespaltene Jugend
08.12.2015 | Zwei Drittel der jungen Bundesbürger fordern Krankenkassen-Rabatt für gesundes Verhalten
10.11.2015 | Digitale Medien lösen Stress bei jungen Menschen aus
08.10.2015 | Immer mehr junge Menschen sind ausgebrannt


Zukunft Gesundheit 2014 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Bereits jungen Bundesbürgern macht ihre Gesundheit zu schaffen. Rundum gesund fühlen sich nur 41 Prozent. Sieben von zehn jungen Deutschen sagen, ihr Leben sei im vergangenen Jahr anstrengender geworden. 57 Prozent fühlen sich oft gestresst. Frauen spüren die Belastung durch Stress dabei insgesamt stärker als Männer.

Neue digitale Hilfsmittel wie Fitness-Tracker, Apps und Smartwatches stoßen bei der jungen Generation auf großes Interesse. 50 Prozent finden solche medizinischen Hilfsmittel gut und über 60 Prozent würden darüber gewonnene Daten auch dem Arzt zur Verfügung stellen.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung "Die Gesundarbeiter" unter 1.000 Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland.

Pressemitteilungen zum Thema:

24.02.2015 | Bereits jeder zweite junge Deutsche fühlt sich zu dick
20.01.2015 | Mobile Health: Jeder zweite junge Bundesbürger findet digitale Gesundheitshelfer gut
05.11.2014 | Für 77 Prozent der Bundesbürger hat Gesundheitsvorsorge Priorität
14.10.2014 | Sechs von zehn jungen Deutschen fühlen sich nicht gesund


Umfrage zu "Nahrungsmittelunverträglichkeiten"

30 Prozent der Deutschen reagieren auf bestimmte Lebensmittel. Nach dem Verzehr treten bei ihnen beispielsweise Hautreaktionen, Atemnot, Schnupfen, Bauchschmerzen, Durchfall oder Übelkeit auf. Viele Beschwerden mögen vergleichsweise harmlos wirken, doch Allergiker können sogar lebensbedrohliche Reaktionen entwickeln – 45 Prozent der Betroffenen fühlen sich beim Einkaufen, Kochen oder im Restaurant eingeschränkt. Rund sechs von zehn klagen zudem über Probleme bei der Suche nach kompetenter Unterstützung und bemängeln ein Fehlen an spezialisierten Ärzten.

Hier  finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern.

Pressemitteilung zum Thema:

17.06.2015 | Jeder dritte Bundesbürger leidet an Nahrungsmittelunverträglichkeiten


Umfrage "Zusatzbeiträge"

Die Bundesbürger sehen den aktuellen Wettlauf der gesetzlichen Krankenversicherungen um günstige Zusatzbeiträge mit Argwohn: 78 Prozent sind der Überzeugung, dass die Kassen bei ihren Kunden mit guten Leistungen statt mit geringen Beiträgen punkten sollten.

83 Prozent halten zudem langfristig stabile Beiträge für wichtiger als kurzfristige Senkungen. Drei von vier Deutschen schließen zudem einen Wechsel zu einer günstigeren Kasse im kommenden Jahr aus.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

13.01.2015 | Leistungen machen den Unterschied
15.12.2014 | Zusatzbeiträge: 78 Prozent der Bundesbürger wünschen sich gute Leistungen statt Billig-Tarife


Umfrage "Koalitionsbeschlüsse zur Gesundheitspolitik"

Mehr als sieben von zehn Bundesbürgern rechnen in den kommenden Jahren mit deutlichen Beitragserhöhungen in der gesetzlichen Krankenversicherung. Kostensteigerungen zu verhindern, gehört daher für 82 Prozent zu den wichtigsten Themen der kommenden vier Jahre in der Gesundheitspolitik. Mit den Beschlüssen aus den Koalitionsverhandlungen zeigen sich die Deutschen insgesamt zufrieden.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

10.03.2014 | Pfusch im Krankenhaus
04.12.2013 | Die Debatte: Gesundheit zum Frühstück vom 04.12.2013


Zukunft Gesundheit 2013 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Die heute 18- bis 34-Jährigen stehen erst am Anfang ihres Berufslebens. Dennoch macht sich unter ihnen schon Erschöpfung breit: 62 Prozent fühlen sich tagsüber häufig müde und schlapp.

Dabei sind junge Erwachsene durchaus gesundheitsbewusst und wissen um die Bedeutung von gesunder Ernährung und Sport. Aber statt sich in der Freizeit mehr zu bewegen, verbringen sie durchschnittlich an vier Tagen pro Woche mindestens sechs Stunden vor Fernseher, Computer oder Handy. Junge Männer nutzen die elektronischen Medien dabei noch intensiver als junge Frauen.

Hier finden Sie die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse und der Stiftung "Die Gesundarbeiter" unter 1.000 jungen Erwachsenen in Deutschland.

Pressemitteilungen zum Thema:

07.11.2013 |  Smartphone & Co.
17.09.2013 | Generation Stress


Umfrage zur "Versorgung im Krankenhaus"

Sechs von zehn Bundesbürgern sind nicht mehr davon überzeugt, im Krankenhaus die bestmögliche Behandlung zu erhalten. Knapp drei Viertel fragen sich, ob sie den medizinischen Empfehlungen der Kliniken noch vertrauen können.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Erhebung der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 Bundesbürgern.

Pressemitteilungen zum Thema:

13.06.2013 | Die Debatte: Gesundheit zum Frühstück vom 13.06.2013
06.06.2013 | 60 Prozent der Deutschen zeigen rote Karte


Zukunft Gesundheit 2012 – Gesundheitsprävention in Deutschland

Wenn es um ihre Gesundheit geht, sehen gesetzlich Krankenversicherte in erster Linie sich selbst in der Pflicht: Für zwei von drei steht die Eigenverantwortung an erster Stelle. Ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung rangieren dabei ganz oben auf der Liste der Maßnahmen.

Gleichzeitig wünschen sich fast 70 Prozent der Befragten mehr Angebote ihrer Krankenkasse im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung. Insbesondere auf Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zugeschnittene Maßnahmen stehen dabei hoch im Kurs, etwa zur Stressprävention.

Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Erhebung der Schwenninger Krankenkasse unter 1.000 gesetzlichen Krankenversicherten in Deutschland.

Pressemitteilungen zum Thema:

11.12.2012 | Umfrage Gesundheit: Deutsche wollen mehr Schlaf
20.11.2012 | Deutsche fühlen sich im Stich gelassen

Zur Startseite