Pressemitteilung

  1. Startseite
  2. Die Schwenninger
  3. Presseportal
  4. Pressemitteilungen
  5. Kundenzonen wieder geöffnet
Zur Übersicht
11. Mai 2020
Pressemitteilungen

Kundenzonen wieder geöffnet

Schwenninger Krankenkasse öffnet Kundenzonen mit Hygiene-Maßnahmen ab sofort wieder für den Publikumsverkehr

Villingen-Schwenningen – Ab sofort sind fast alle Kundenzonen der Schwenninger Krankenkasse wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die einzige Ausnahme bildet die Geschäftsstelle am Schwarzwald-Baar-Klinikum in Villingen-Schwenningen.

Da Gesundheit das Wertvollste im Leben ist, werden verschiedene Hygiene-Maßnahmen getroffen, um den Schutz von Besuchern und Mitarbeitern der Schwenninger Krankenkasse sicherzustellen.

So wird sowohl ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Gesprächspartnern eingehalten als auch Desinfektionsmittel zur Handdesinfektion bereitgestellt. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Betreten der Geschäftsstelle ist vorgeschrieben. Für die kontaktlose Abgabe wichtiger Dokumente und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (AU) wird für Besucher eine extra Ablagemöglichkeit geschaffen.

Einzureichende Dokumente können auch von Zuhause über das Kontaktformular unter www.die-schwenninger.de hochgeladen werden.

Auch die über die letzten Wochen etablierten Maßnahmen der digitalen Kontaktaufnahme bleiben selbstverständlich weiterhin bestehen. Nach wie vor ist es möglich per Brief, E-Mail oder über Fax Kontakt zu den Ansprechpartnern aufzunehmen.

Werktags besteht die Möglichkeit von 08:00 bis 18:00 Uhr, unter der kostenfreien Nummer 0800 3755 3755 5 anzurufen. Telefonisch kann im Vorfeld einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbart werden. So wird mitgeholfen, den Kontakt zu anderen Besuchern der Kundenzonen auf ein Minimum zu reduzieren.

„Die Öffnung der Kundenzonen geschieht mit Blick auf das aktuelle Infektionsgeschehen“, erklärt Natascha Wendelin, die bei der Schwenninger Krankenkasse die Öffnungen koordiniert. „Das heißt, wenn innerhalb oder in Umgebung einer Geschäftsstelle vermehrt Infektionsfälle auftreten, müssen diese Kundenzonen wieder geschlossen werden, um die Ausbreitung einzudämmen.“

Im Zuge der Corona-Pandemie und den damit einhergegangenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens, hatte die Schwenninger Krankenkasse am 18. März ihre Kundenzonen für den Publikumsverkehr geschlossen.

Zur Startseite