Alisa Liebeck

Im Interview
  1. Startseite
  2. Die Schwenninger
  3. Ausbildung & Karriere
  4. Wir als Arbeitgeber
  5. Mitarbeiterinterviews
  6. Alisa Liebeck
Schwenninger, Mitarbeiter, Arbeitgeber, Interviews

Alisa Liebeck

Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung.

Warum hast du dich für eine Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung bei der Schwenninger Krankenkasse entschieden?

Ich habe mich schon immer für das Gesundheitswesen interessiert und helfe gerne anderen Menschen. Da war die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung genau das Richtige für mich. 

Mitarbeiterin Die Schwenninger Krankenkasse Alisa Liebeck

Als ich zum Bewerbungsgespräch bei der Schwenninger Krankenkasse eingeladen wurde, habe ich mich sofort wohlgefühlt. Ich wurde herzlich aufgenommen. Besonders die Duz-Kultur fand ich von Anfang an sehr sympathisch. Jeder Mitarbeiter steht so auf der gleichen Hierarchie-Ebene und es gibt einem das Gefühl von Sicherheit. Aus diesem Grund wollte ich unbedingt bei der Schwenninger Krankenkasse eine Ausbildung anfangen. 

Wie hat dir die Ausbildung bei der Schwenninger Krankenkasse gefallen?

Mir hat die Ausbildung sehr gut gefallen. Toll fand ich, dass ich sehr abwechslungsreiche Aufgaben hatte, ich die verschiedensten Standorte der Schwenninger Krankenkasse kennenlernen durfte und die Möglichkeit hatte, in den jeweiligen Fachabteilungen für mehrere Wochen zu hospitieren. Während der gesamten Ausbildung hatte ich immer Unterstützung von meinen Kollegen. Ich durfte sehr selbständig arbeiten. Auch habe ich sehr schnell viel Verantwortung übertragen bekommen, was ich sehr wertschätze und sehr vertrauensvoll finde. An eine Aufgabe erinnere ich mich besonders gerne zurück: Ich wurde von meinen Ausbildern gefragt, ob ich nicht, meinen Ausbildungsberuf einigen Schülern aus der zwölften Klasse vorstellen möchte. Ich habe sofort zugesagt und gleich ein Plakat gebastelt.

Wie soll es für dich bei der Schwenninger weitergehen?

Schon während meiner Ausbildung habe ich gemerkt, dass mir der Bereich Krankengeld am meisten Spaß macht. Ich wollte unbedingt später hier arbeiten. Daher habe ich mich auch sehr darüber gefreut, dass es tatsächlich geklappt hat. Ich habe nun einen unbefristeten Vertrag. Da es insgesamt zwei Fachabteilungen im Krankengeld gibt, möchte ich zunächst schauen, in welcher Thematik ich mich später spezialisieren möchte. Ich bin aber generell sehr offen und freue mich immer wieder Neues lernen zu können. Wenn die Möglichkeit einer Fortbildung besteht, dann nehme ich diese auf jeden Fall wahr.

Welche Eigenschaften sind bei der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d), Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung besonders wichtig?

Auf jeden Fall sollte man kundenfreundlich, kommunikativ und offen sein, da ich in meiner Ausbildung und meinem jetzigen Beruf zum Beispiel viel mit Kunden telefoniere. Es ist außerdem wichtig, dass man gerne anderen Menschen hilft und ihnen etwas Gutes tun möchte. So habe ich immer alles versucht, um für den Kunden das beste Angebot herauszusuchen. Und natürlich sollte man Spaß am Lernen haben. Aber ich denke, wenn man sich für das Gesundheitswesen interessiert, dann ist das Lernen ganz selbstverständlich.

Vielen Dank für das Interview.

Zur Startseite